News
 

Schlamm und Zement sollen Ölpest beenden

New Orleans (dpa) - Schlamm als Stopfen soll das Ölleck im Golf von Mexiko endgültig abdichten. BP will im Laufe des Tages damit beginnen, schweren Schlamm über die Abdichtung in das Bohrloch zu pressen. Nach rund 24 Stunden wird sich zeigen, ob die Aktion erfolgreich verlaufen kann. In einem späteren Schritt soll dann eventuell noch über eine Nebenleitung Schlamm Richtung Leck gedrückt werden. Bis zur provisorischen Abdichtung des Lecks Mitte Juli strömten innerhalb von drei Monaten rund 666 400 Tonnen Öl ins Meer.

Umwelt / USA
03.08.2010 · 04:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen