News
 

Schlaglichter der Länderspiel-Laufbahn von Ballack

Michael BallackGroßansicht

München (dpa) -

1. LS: Michael Ballack feiert sein Debüt in der Nationalmannschaft im Alter von 22 Jahren als Spieler des 1. FC Kaiserslautern. Beim 0:1 gegen Schottland wird der gebürtige Görlitzer am 28. April 1999 in Bremen von Teamchef Erich Ribbeck für Dietmar Hamann eingewechselt.

2. LS: Beim Confederations-Cup-Desaster der DFB-Auswahl in Mexiko steht Ballack beim 0:4 gegen Brasilien erstmals in der Startelf.

6. LS: Ballacks erster Sieg: Beim 3:2-Heimsieg im EM-Testspiel gegen Tschechien wird er wieder für Hamann eingewechselt.

9. LS: Beim deutschen EM-Debakel in Belgien und den Niederlanden wird Ballack beim abschließenden 0:3 gegen Portugal ausgewechselt.

10. LS: Mit einem 4:1 in Hannover gegen Spanien beginnt die Ära von Teamchef Rudi Völler. Ballack steigt unter Völler zur Stammkraft auf.

14. LS: Beim 4:2-Sieg in der WM-Qualifikation gegen Griechenland in Athen erzielt Ballack per Foulelfmeter sein erstes Länderspieltor. Insgesamt trifft er in der Nationalmannschaft zehnmal vom Punkt.

18. LS: Die Schmach von München: Mit 1:5 verlieren Ballack & Co. in der WM-Qualifikation gegen England.

21. LS: Mit seinem ersten «Doppelpack» im Nationaltrikot führt Ballack die DFB-Elf im entscheidenden K.o.-Spiel gegen die Ukraine in Dortmund zum 4:1-Sieg und damit zur WM 2002 in Japan und Südkorea.

27. LS: Mit seinem zweiten WM-Tor schießt Ballack Deutschland im Viertelfinale gegen die USA zum glücklichen 1:0-Zittersieg.

28. LS: Ballack wird zur tragischen WM-Figur. Im Halbfinale gegen Gastgeber Südkorea erzielt er wieder das 1:0-Siegtor. Zugleich sieht er die Gelbe Karte und ist im Finale gegen Brasilien (0:2) gesperrt.

39. LS: Ballack im Torrausch: Beim 7:0 im EM-Test gegen Malta erzielt er in Freiburg zum einzigen Mal vier Tore in einem Länderspiel.

44. LS: Wieder EM-Frust: Auch als Torschütze kann Ballack die 1:2-Pleite gegen Tschechien und das Vorrunden-Aus 2004 in Portugal nicht abwenden. Teamchef Völler tritt noch in der Nacht zurück.

45. LS: Völler-Nachfolger Jürgen Klinsmann befördert Ballack als Nachfolger von Oliver Kahn zum Kapitän. Der Einstand als Spielführer verläuft mit einem 3:1-Erfolg in Wien gegen Österreich erfolgreich.

50. LS: Auf der Asienreise kurz vor Weihnachten 2004 bestreitet Ballack sein 50. Länderspiel. Er trifft - aber Deutschland kassiert in Seoul gegen Südkorea mit 1:3 die erste Niederlage unter Klinsmann.

52. LS: Beim 4:1 in Belfast gegen Nordirland gelingt dem inzwischen 28-Jährigen sein zweiter und letzter Doppelpack in einem Länderspiel.

57. LS: Beim Confederations Cup in Deutschland wird der Gastgeber Dritter. Ballack erzielt im kleinen Finale gegen Mexiko in Leipzig in der Verlängerung das 4:3-Siegtor.

62. LS: Panik vor der Heim-WM: Kapitän Ballack geht mit dem DFB-Team beim Härtetest gegen Italien in Florenz mit 1:4 unter.

69. LS: Elfmeter-Drama im WM-Viertelfinale gegen Argentinien: Die deutschen Schützen verwandeln nervenstark - auch Ballack. Und Jens Lehmann hält in Berlin die Schüsse von Ayala und Cambiasso.

70. LS: Das Sommermärchen endet in Tränen: Ohne den gesperrten Frings verlieren Ballack & Co. in Dortmund das Halbfinale gegen Italien durch zwei späte Tore in der Verlängerung mit 0:2. Beim 3:1 gegen Portugal im Trostspiel um Platz drei ist Ballack nur noch Zuschauer.

78. LS: Nach zwei Fuß-Operationen feiert Ballack rechtzeitig vor der EM 2008 sein Comeback im DFB-Team beim 3:0 in Wien gegen Österreich.

84. LS: Ballack rettet Löw: Mit einem mächtigen Freistoß sorgt der Kapitän im Vorrundenfinale gegen Österreich in Wien für den 1:0-Sieg und sichert den Einzug ins Viertelfinale der EURO 2008.

86. LS: 0:1 im EM-Finale gegen Spanien: Wieder bleibt dem deutschen Leitwolf die Krönung mit einem internationalen Titel versagt.

95. LS: Beim 4:0 im WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan in Hannover erzielt Ballack per Elfmeter das 1:0 - sein 42. Tor für Deutschland.

98. LS: Beim 0:1 in München gegen Argentinien führt Ballack die DFB-Auswahl in seinem 98. Länderspiel zum 55. Mal als Kapitän an. Nach einem Foul von Kevin-Prince Boateng im englischen Pokalfinale verpasst er wegen einer schweren Fußverletzung die WM in Südafrika. Der Abschied auf Raten des «Capitanos» hat begonnen.

99. LS??: «Wir alle möchten, dass Michael Ballack in seinem 99. Länderspiel einen würdigen Abschied von der Nationalmannschaft am 10. August im Klassiker gegen Brasilien feiern und dort ein letztes Mal unser Team als Kapitän aufs Feld führen kann. Diese Überlegungen sind ihm seit längerem bekannt. Wir hoffen, dass er dieses Angebot annimmt», erklärte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach.

Fußball / Ballack / Deutschland
16.06.2011 · 22:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen