News
 

Schlagabtausch zum Castor-Transport im Bundestag

Berlin (dpa) - Der Castor-Transport ins Zwischenlager bei Lubmin hat zu einem heftigen Schlagabtausch im Bundestag über die künftige Lagerung des Atommülls in Deutschland geführt. Der Rostocker Linke- Abgeordnete Steffen Bockhahn kritisierte, zum ersten Mal sei westdeutscher Atommüll in das ostdeutsche Zwischenlager gebracht worden. Die Linke warnte vor mangelnder Sicherheit der Castoren. Die Umweltstaatssekretärin Ursula Heinen-Esser hielt dem entgegen: Die Linke spiele bewusst mit Ängsten und Sorgen in der Bevölkerung.

Atom / Transporte
17.12.2010 · 16:58 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen