News
 

Schlagabtausch zu Gesundheitsreform im Bundestag

Berlin (dpa) - Koalition und Opposition haben sich im Bundestag einen heftigen Schlagabtausch über die geplante Gesundheitsreform geliefert. SPD-Fraktionsvize Elke Ferner bezeichnete die Pläne als «Murks». FDP-Politikerin Ulrike Flach verteidigte sie: Niemand zahle gern mehr, aber die Alternative wäre die Streichung von Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung. Mit der Reform steigt der Beitragssatz kommendes Jahr von 14,9 auf 15,5 Prozent. Künftige Mehrkosten für Ärzte, Kliniken und Pharma sollen die Kassenmitglieder über Zusatzbeiträge bezahlen.

Gesundheit / Reformen / Krankenkassen
30.09.2010 · 15:19 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen