News
 

Schlagabtausch am Aschermittwoch - aber Merkel bleibt sachlich

München (dpa) - Mit gegenseitigen Angriffen haben die Parteien beim politischen Aschermittwoch einen Vorgeschmack auf die anstehenden Wahlkämpfe gegeben. Kanzlerin Angela Merkel blieb dagegen betont sachlich. Die FDP, die sich mit Joachim Gauck als Kandidat für das Bundespräsidentenamt gegen Merkel durchgesetzt hatte, zeigte neues Selbstbewusstsein und feierte Parteichef Philipp Rösler. SPD, Grüne und Linke kritisierten das Verhalten der Koalition in der Affäre um den zurückgetretenen Bundespräsidenten Christian Wulff und das Tohuwabohu bei Gaucks Nominierung.

Parteien / Aschermittwoch
22.02.2012 · 19:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen