News
 

Schiffskapitän fährt mit 2,2 Promille auf der Elbe

Hamburg (dts) - Ein betrunkener Schiffskapitän hat heute in Hamburg für Aufregung gesorgt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, hatten Beamte den 60-Jährigen mit 2,2 Promille aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war mit seinem 81 Meter langen Motorschiff von Hamburg nach Bremen unterwegs gewesen. Der Kapitän war zuallererst dadurch aufgefallen, dass er sich beim Überqueren der Landesgrenze nicht per Funk angemeldet hatte. Unmittelbar danach wurden die Polizeibeamten darüber in Kenntnis gesetzt, dass der 60-Jährige vielfach den Kurs nicht halten konnte und in der Mitte des Fahrwassers fuhr. Der russische Kapitän muss nun mit einer Strafe in Höhe von 3.000 Euro rechnen.
DEU / HAM / Schiffsverkehr / Kurioses
02.10.2009 · 12:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen