News
 

Schiff in Russland aufgeschlitzt - Deutsche an Bord

Moskau (dpa) - Glück im Unglück: Ein Schiff mit mehr als 200 Touristen an Bord, darunter überwiegend Deutsche und US-Amerikaner, ist in Russland beim Zusammenstoß mit einem Lastkahn aufgeschlitzt worden. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Kollision ereignete sich auf dem Rybinsker Stausee etwa 300 Kilometer nördlich von Moskau. Die Tourist werden mit Bussen nach Moskau gefahren. Das Passagierschiff «Sergej Kirow» war 1987 in Deutschland gebaut und von einer US-Kreuzfahrtgesellschaft gemietet worden.

Unfälle / Schifffahrt / Russland
18.08.2010 · 12:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen