News
 

Schiff im Rhein bei Duisburg gesunken

Dusiburg (dts) - Im Rhein bei Duisburg ist gestern gegen 17.45 Uhr ein 15 Meter langes Schubschiff gesunken. Wie ein Sprecher der örtlichen Polizei heute mitteilte, wurde das Schiff aus bisher ungeklärter Ursache bei einem Anlegemanöver in Höhe Duisburg-Homberg von einem 110 Meter langen Gütermotorschiff unter Wasser gedrückt. Das Schubschiff sei innerhalb von wenigen Minuten gesunken. Die beiden Besatzungsmitglieder konnten sich vor dem Unfall in Sicherheit bringen. Dabei verletzte sich einer der Männer leicht und musste im Krankenhaus behandelt werden. Nach Angaben der Polizei gab es bei dem Zwischenfall keine Gewässerverunreinigung.
DEU / NRW / Schiffsverkehr
31.07.2009 · 08:53 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen