News
 

Schiedsrichter Stark erhebt schwere Vorwürfe gegen Hertha-Profis

Frankfurt am Main (dts) - Der Bundesliga-Schiedsrichter Wolfgang Stark hat schwere Vorwürfe gegen mehrere Profis von Hertha BSC Berlin erhoben. Stark ist nach eigener Aussage massiv von Berliner Profis angegriffen worden und habe sich dabei ein Hämatom am Hinterkopf zugezogen, wie der Unparteiische bei der Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht zum Protest des Hauptstadtclubs gegen die Wertung des Relegationsrückspiels zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha erklärte. Stark zufolge hätten Berliner Spieler versucht, die Kabine der Schiedsrichter zu "stürmen".

"Wir mussten die Türen immer wieder zudrücken. Ich konnte Mijatovic und Kraft erkennen", so Stark. Der Schiedsrichter erklärte überdies, dass er so noch nicht behandelt worden sei. "Ich hatte Angst nach dem Spiel und ich war den Tränen nahe", sagte der Schiedsrichter.
DEU / 2. Liga / 1. Liga / Fußball
18.05.2012 · 16:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen