News
 

Schiedsrichter erneuert Vorwürfe gegen Amerell

Hamburg (dpa) - Schiedsrichter Michael Kempter erneuert seine Vorwürfe der sexuellen Belästigung durch den ehemaligen DFB- Funktionär Manfred Amerell. Der 27-Jährige erklärte zudem, warum er sich erst nach einiger Zeit an Verantwortliche beim Deutschen Fußball-Bund wandte und zuvor nichts gesagt hatte. Er habe einfach Angst um seine Karriere gehabt. Auch habe er sich geschämt, sagte Kempter der «Bild»-Zeitung. Amerell, der inzwischen zurückgetreten ist, bestreitet alle Vorwürfe.
Fußball / DFB / Schiedsrichter
23.02.2010 · 10:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen