News
 

Schicksal der «Costa Allegra» noch offen

Genua (dpa) - Es ist noch unklar, was mit dem Kreuzfahrtschiff «Costa Allegra» passiert. Die Reederei ist dabei, Schäden und mögliche Reparaturen abzuwägen. Das Schiff war nach einem Brand im Maschinenraum nach Port Victoria auf der größten Seychellen-Insel Mahé geschleppt worden. Fast 200 der mehr als 600 Passagiere sind schon auf dem Weg nach Hause. Sie wollten nicht auf den Seychellen bleiben. Die Reederei hatten ihnen angeboten, sich dort von den Strapazen der Reise zu erholen.

Schifffahrt / Unfälle / Seychellen / Italien
02.03.2012 · 09:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen