News
 

Schavan weist Vorwürfe wegen Atomstudie zurück

Berlin (dpa) - Die Große Koalition streitet heftig um die Nutzung der Kernenergie. Bundesforschungsministerin Schavan hat bestritten, dass sie eine geheime Studie zum Neubau von Atomkraftwerken zurück hält. Der Vorwurf von Bundesumweltminister Gabriel sei «absurd», sagte Schavan der «Süddeutschen Zeitung». Sie habe weder ein Geheimgutachten erstellen lassen noch etwas zu verbergen. Gabriel dagegen sagte, offensichtlich spiele die Atomkraft in den Planungen der Union «insgeheim eine größere Rolle als bisher behauptet».
Forschung / Atom
16.09.2009 · 19:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen