News
 

Schavan: Bildung steht ganz oben

Berlin (dpa) - Der studentische Widerstand gegen Missstände im Bildungswesen soll heute einen Höhepunkt erreichen. In mindestens 35 Städten planen Studenten Demonstrationen und Blockaden. Bildungsministerin Annette Schavan äußerte teilweise Verständnis für das Anliegen der Studenten. Zugleich sagte sie im Deutschlandfunk, dass Bildung auf der Agenda der neuen Bundesregierung Priorität habe. Die Bundesregierung werde in den nächsten vier Jahren zwölf Milliarden Euro in die Bildung investieren.
Hochschulen / Proteste
17.11.2009 · 07:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen