News
 

Schauspielerin Marie-France Pisier gestorben

Saint-Cyr-sur-Mer (dts) - Die französische Schauspielerin Marie-France Pisier ist tot. Sie starb in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Alter von 66 Jahren an ihrem Wohnort Saint-Cyr-sur-Mer am Mittelmeer. "Ihr Charme, ihr Humor gefärbt von einer reizenden Ironie und die Eigenartigkeit, die sie ihren Figuren zu geben vermochte, werden dem französischen Kino und unseren Herzen fehlen", sagte der französische Kulturminister Frédéric Mitterrand.

Französischen Medienberichten zufolge habe ihr Ehemann ihre Leiche in der Nacht im Schwimmbecken ihrer gemeinsamen Villa gefunden. Die näheren Umstände ihres Todes würden noch geklärt, es handele sich aber nicht um eine strafrechtliche Ermittlung. Marie-France Pisier begann ihre Karriere im Jahr 1961, als sie von dem Regisseur François Truffaut entdeckt wurde. In den Jahren 1976 und 1977 erhielt Pisier den César, den nationalen Filmpreis Frankreichs, für die beste Nebenrolle in den Filmen "Erinnerungen aus Frankreich" und "Barocco".
Frankreich / Bühne / Kino / Leute
24.04.2011 · 14:30 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen