News
 

Schauspieler Olli Dittrich sieht Parodien als "Therapie"

Hamburg (dts) - Der Schauspieler Olli Dittrich, bekannt durch die Sendung "Dittsche", sieht Parodien als eine Art "Therapie". Am Anfang seiner Karriere, als er bei der RTL-Show "Samstag Nacht" den Zuhälter Mike Hansen gespielt habe, seien schon wundersame Dinge in ihm vorgegangen, sagte er dem "Stern". "Als ich zum ersten mal dieses zehn Kilo schwere Muskelkostüm trug und die lange Matte und der Typ dann laut werden musste, habe ich gemerkt: Och, das tut auch mal richtig gut, Leute zusammenzuscheißen. Wenn Sie so wollen, hat das schon so ein bisschen was von Therapie".

Dittrich spielt in seinem neuen Film "Die Relativitätstheorie der Liebe" gleich fünf unterschiedliche Rollen. Solche Verwandlungen "sind offenbar ein probates Mittel, auch andere Seiten zu zeigen. Mit Schadenfreiheitsrabatt. Man tut ja niemandem was", so der Schauspieler.
DEU / Leute
18.05.2011 · 11:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen