News
 

Schauspieler John Malkovich verlor Millionen bei Madoff

Los Angeles (dts) - Auch US-Schauspieler John Malkovich ist auf den amerikanischen Milliardenbetrüger Bernard Madoff reingefallen. Der 56-Jährige hatte dem heute inhaftierten ehemaligen Finanz- und Börsenmakler viele Millionen Dollar anvertraut, sagte er der "Welt am Sonntag". "Ich war mal reich. Bis ich mein ganzes Vermögen aus 30 Jahren bei Bernie Madoff versenkt habe. Meine Schuld? Stellen Sie sich vor, Sie gehen in einen Supermarkt, kaufen einen Liter Milch, nur dass statt Milch Arsen drin ist. Sie trinken es und sind tot. Ihre Schuld?", so Malkovich. Der Schauspieler habe sich mit der Situation abgefunden und hege keinerlei Groll mehr gegen den Betrüger. "Ach, nein. Nein, nein - und es war wirklich viel Geld, ach, es ist vulgär, über Geld zu reden, sagen wir, es war ziemlich viel. Aber okay, nicht schlimm. Es gab Leute, die haben sich umgebracht deswegen, oder sie wurden depressiv. Die haben ihr Leben lang geschuftet, bis sie nach 50 Jahren vielleicht eine Million zusammenhatten. Alles futsch. Furchtbar! Ich darf mich nicht beschweren, mir geht es gut."
USA / Leute
16.07.2010 · 13:11 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen