News
 

Scharfe Kritik aus Berlin wegen US-Spionage gegen Merkel und Schröder

Berlin (dpa) - In der Affäre um Spionageaktionen gegen Kanzlerin Merkel und ihren SPD-Amtsvorgänger Schröder wird die deutsche Kritik an Washington schärfer. Merkel warnte die USA via Regierungssprecher Steffen Seibert davor, das notwendige Vertrauen zu beschädigen. Dies könne am Ende zu weniger Sicherheit führen. Justizminister Heiko Maas warf dem US-Geheimdienst NSA willkürliche Massenüberwachung vor. Maas sagte «Spiegel Online»: Der Schutz der Sicherheit scheine für die NSA nur ein Deckmantel zu sein, um ungebremst Daten zu sammeln.

Geheimdienste / USA / Deutschland
05.02.2014 · 17:49 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen