News
 

Scharfe Kritik an geplanten Lokführer-Warnstreiks

Berlin (dpa) - Die angekündigten Warnstreiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) stoßen auf heftige Kritik: Vor dem Protesttag der GDL übermorgen unterzeichneten die bundeseigene Bahn, sechs ihrer Konkurrenten und die EVG heute in Berlin den ersten Branchentarifvertrag für den regionalen Schienenpersonenverkehr. Spitzenvertreter aller drei Seiten kritisierten das Verhalten der GDL. Die Lokführergewerkschaft will dem Vertrag nicht beitreten und droht ab Mittwoch mit Warnstreiks. Orte und Zeiten der Aktionen sind noch nicht bekannt.

Tarife / Verkehr / Bahn
14.02.2011 · 16:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen