News
 

Schalke will vier Tore schießen - Hannover selbstbewusst

Gelsenkirchen (dts) - Vor den Rückspielen der Europa League will sich der FC Schalke 04 nach der Schlappe im Hinspiel mit vier Toren in die Gruppenphase schießen. Wer in Mainz vier Tore nach einem 0:2-Rückstand in einer Halbzeit schießen kann, kann auch zu Hause gegen Helsinki vier Tore in 90 Minuten schießen", sagte Schalkes Trainer Ralf Rangnick nach dem Sieg am Wochenende. Dabei wird der wieder genesene Offensivakteur Jefferson Farfan, der nicht nur wegen seiner Vorlage zum 2:2 maßgeblich am Sieg beteiligt war, voraussichtlich im Heimspiel von Beginn an auflaufen. Raul, der im Hinspiel nicht zum Einsatz kam, wird wohl auch von Beginn an spielen. "Klar ist aber auch, dass wir kein Gegentor zulassen dürfen, denn sonst wird es noch schwieriger", warnt Innenverteidiger Benedikt Höwedes. Zu Recht, denn auch Helsinki überzeugte am Wochenende. Mit 5:0 fegten sie Ligarivalen Rovaniemi PS vom Platz. Verletzt fehlen auf Seiten von Schalke Christoph Metzelder und Peer Kluge. Hannover gibt sich vor dem Duell in Sevilla nach seinem 2:1 Erfolg gegen den UEFA-Cup-Sieger von 2005 und 2006 selbstbewusst. "Wir machen zwei Auswärtstore, und damit ist gut", sagt Trainer Mirko Slomka zwinkernd. Unterdessen fehlt Sevilla die Spielpraxis, denn das Spiel gegen den Erzrivalen Betis Sevilla fiel wegen des Spielerstreiks aus. Bei Hannover fehlen die Langzeitverletzten Stürmer Artur Sobiech und Leon Andreasen. Anpfiff bei Schalke ist 20:20 Uhr und bei Hannover 21:05 Uhr.
DEU / Fußball
25.08.2011 · 09:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen