News
 

Schalke-Trainer Keller nach 1:6-Klatsche gegen Real bedient

Gelsenkirchen (dts) - Der Trainer des FC Schalke 04, Jens Keller, war nach der 1:6-Pleite seiner Mannschaft gegen Real Madrid im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bedient. "Wir hatten eine wahnsinnig junge Mannschaft auf dem Platz, mit zwei A-Jugendlichen. Die nehmen da sicherlich reichlich mit, dass man auf dem Niveau noch konzentrierter sein muss, noch weniger Fehler machen darf. Wir haben heute zu viele gemacht", sagte Keller nach Abpfiff der Partie dem Bezahlsender Sky.

Seine Mannschaft müsse die Niederlage gegen die "Königlichen" schnellstens verarbeiten, so der Fußballlehrer weiter. Auch die diversen verletzten Spieler in seinem Kader bereiten Keller Kopfzerbrechen. So habe Kolasinac "was am Kiefer", es bestehe der Verdacht auf einen Bruch. "Wir hoffen, dass sich das nicht bewahrheitet. Es wird sonst unheimlich schwer, ihn zu ersetzen. Boateng musste auch verletzt raus. Roman Neustädter hat Probleme mit dem Knie, Felipe Santana hat Probleme. Das kommt noch dazu - und dieses Scheißspiel", sagte der Schalke-Trainer.
Sport / DEU / Spanien / Fußball
27.02.2014 · 07:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen