News
 

Schah-Sohn sieht «revolutionäres Klima» im Iran

Reza PahlaviGroßansicht
Washington (dpa) - Die Protestaktionen der vergangenen Tage im Iran sind nach Angaben des einstigen Kronprinzen Reza Pahlavi vom militärischen und geistlichen Establishment des Landes unterstützt worden und könnten das gesamte Regime zu Fall bringen.

Quellen im Militär und Geheimdienst hätten ihm bedeutet, dass sie bereit seien, die Seiten zu wechseln, sagte der Sohn des letzten Schahs am Montag in Washington. «Es ist schon fast ein revolutionäres Klima...Ich kann Ihnen versichern, die (Protestbewegung) wird nicht sterben, weil wir sie nicht werden sterben lassen.»

Pahlavi (48), dessen Vater 1979 aus dem Iran vertrieben wurde und 1980 starb, will eines Tages in seine Heimat zurückkehren. Er hat aber keine Thronansprüche angemeldet und setzt sich nach eigenen Angaben für eine säkulare parlamentarische Demokratie ein. Pahlavi lebt nach kurzen Exilaufenthalten in Marokko und Ägypten seit mehr als zwei Jahrzehnten in den USA.

Bei der Pressekonferenz in Washington zeigte der Schah-Sohn wiederholt starke Emotionen. Er sagte, Sicherheitskräfte hätten bereits damit begonnen, die Ausführung von Befehlen zum Niederschlagen der Demonstrationen zu verweigern. Zum Ausmaß dieser Strömung machte er aber keine Angaben. Der oberste iranische Führer, Ajotallah Ali Chamenei, hat nach Pahlevis Einschätzung sein eigenes Schicksal besiegelt, indem er Mahmud Ahmadinedschad als Sieger der Präsidentenwahl bestätigt habe. Die Protestbewegung habe sich von einem schlichten Ruf nach einer Neuwahl auf eine «breitere» Forderung nach einem Ende des gesamten islamischen Regimes verlagert.

Der - unterlegene - Oppositionskandidat muss sich dem Schah-Sohn zufolge bald entscheiden, ob er ebenfalls eine totale Erneuerung des Regimes wolle. «Man kann nicht zur selben Zeit der Regierung und zur selben Zeit dem Volk gegenüber loyal sein. Das ist nicht länger haltbar.»

Konflikte / Wahlen / USA / Iran
22.06.2009 · 22:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen