News
 

Schäuble will teileuropäische Lösung bei Finanztransaktionssteuer

Berlin (dts) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) setzt bei der Finanztransaktionssteuer auf eine teileuropäische Lösung. Die Besteuerung der Finanzmärkte in kurzer Zeit zu Stande zu bringen liege nicht nur an Deutschland, sagte Schäuble am Montag im Deutschlandfunk. "Wir können nicht alleine entscheiden, es gibt erhebliche Widerstände bei anderen", so Schäuble weiter.

Dennoch trete die Koalition aus CDU/CSU und FDP für eine Finanztransaktionssteuer ein und tue alles, was in ihrer Macht steht, bekräftigte der Bundesfinanzminister. "Wir brauchen eine europäische Lösung, und wenn wir eine europäische Lösung nicht zu Stande bringen, dann müssen wir jedenfalls eine teileuropäische Lösung zu Stande bringen", so Schäuble weiter. Es handele sich um eine schwere Entscheidung, doch die wirtschaftlichen Risiken seien für Deutschland viel zu groß, um den Fiskalvertrag scheitern zu lassen, mahnte Schäuble.
DEU / Wirtschaftskrise / Finanzindustrie
11.06.2012 · 09:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen