News
 

Schäuble will Schulz als EU-Kommissionspräsident verhindern

Berlin (dts) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will verhindern, dass der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, nächster EU-Kommissionspräsident wird. Zu den Ambitionen des SPD-Politikers, Nachfolger von José Manuel Barroso zu werden, sagte Schäuble "Bild am Sonntag": "Ich kämpfe natürlich dafür, dass ein Konservativer Kommissionspräsident wird." Bei den Europawahlen seien Union und SPD Konkurrenten.

Auf die Frage, ob Schulz die Unterstützung der Großen Koalition habe, sagte Schäuble: "Wo denken Sie hin!" Schäuble äußerte zugleich die Erwartung, die Union könne bei der Wahl im Mai das Ergebnis der Bundestagswahl wiederholen: "Ich hoffe es. Die Menschen sind klug beraten, dafür zu sorgen, dass die erfolgreiche Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel in und für Europa fortgesetzt wird."
Politik / DEU / EU / Wahlen
26.01.2014 · 00:00 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen