News
 

Schäuble weist Kabinettskollegen an, keine neuen Stellen zu schaffen

Berlin (dts) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat seine Kabinettskollegen angewiesen, im Zuge des Regierungswechsels keine neuen Stellen zu schaffen. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" meldet, verzichtet Schäuble selbst sogar auf die Möglichkeit, politische Beamte auszutauschen. Die Grundsatzabteilung des Finanzministeriums leitet zwar Schäubles Vertrauter Markus Kerber, dessen Vorgänger Albert Peters übernimmt aber trotz seines SPD-Parteibuchs die Steuerabteilung. Auch zwei der drei beamteten Staatssekretäre gehören der SPD an. Bislang hat Schäuble nur vier zum Teil vakante Schlüsselpositionen neu besetzt.
DEU / Finanzministerium / Stellenkürzung
08.11.2009 · 09:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen