News
 

Schäuble sieht Fed-Manöver kritisch

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat die Entscheidung der US-Notenbank kritisiert, mit dem Kauf von Staatsanleihen die schwache Wirtschaft anzukurbeln. Er glaube nicht, dass die Probleme damit gelöst werden könnten, sagte Schäuble im ZDF. Die US-Notenbank habe bereits in der Vergangenheit «unendlich viel Geld in die Wirtschaft» gepumpt. Die Ergebnisse seien trostlos. Der Arbeitsmarkt sei weiter schwierig und die Lage der Wirtschaft schlecht. Die US-Notenbank will Staatsanleihen für 600 Milliarden Dollar kaufen.

Zinsen / Konjunktur / USA / Deutschland
04.11.2010 · 22:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen