News
 

Schäuble schließt Staatshilfen für Opel/GM nicht aus

Berlin (dpa) - Finanzminister Wolfgang Schäuble hat Staatshilfen für Opel nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Der Bund könnte sich auch an einem Sanierungsplan der Opel-Mutter GM beteiligen, sagte Schäuble der «Wirtschaftswoche». Man habe auch nach der Absage des Magna-Deals eine Verantwortung für die Menschen und Standorte. Die Initiative müsse aber der US-Konzern übernehmen. Aus Detroit kommen zur Zeit unterschiedliche Signale. Das Management von GM setzt weiter auf Staatshilfen, der Verwaltungsratschef hält sie für unnötig.
Auto / Opel
13.11.2009 · 13:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen