News
 

Schäuble: Ohne klare Reduzierung der Griechen-Schulden geht es nicht

Berlin (dpa) - Politik und Banken ringen um ein Ende der Schuldenkrise in Europa. Finanzminister Wolfgang Schäuble kündigte bis zum EU-Gipfel am nächsten Sonntag ein umfassendes Paket zur Lösung der Schuldenkrise in Europa an. Schäuble forderte «eine dauerhafte Lösung für Griechenland» als Teil des EU-Gesamtpakets zur Lösung der Euro-Schuldenkrise gefordert. Das werde ohne eine Reduzierung der griechischen Gesamtverschuldung nicht gehen. Die werde vermutlich höher sein müssen, als es im Juli ins Auge gefasst worden war, sagte Schäuble im ARD-«Bericht aus Berlin».

Finanzen / G20 / EU
17.10.2011 · 03:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen