News
 

Schäuble lehnt neue Konjunkturprogramme ab

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat weiteren Konjunkturprogrammen im Kampf gegen die schwächelnde Wirtschaft und die Schuldenkrise eine Absage erteilt. Kurzfristige Nachfragestimulierungen werden nicht helfen, sagte Schäuble im Bundestag in Berlin zum Auftakt der Haushaltsberatungen. Der Spielraum dafür sei zu gering. Nach seinen Worten haben die Schulden- und Wachstumsprobleme die Märkte zunehmend beunruhigt. Der Entwurf des Bundeshaushalts 2012 sieht Ausgaben von 306 Milliarden Euro und einen Rückgang der Neuverschuldung auf 27,2 Milliarden Euro vor.

Haushalt / EU / Finanzen / Bundestag
06.09.2011 · 10:43 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen