News
 

Schäuble: Lage an Finanzmärkten weiter besorgniserregend

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble erwartet kein Ende der Turbulenzen an den Finanzmärkten. Die Lage sei nach wie vor besorgniserregend, sagte Schäuble im Bundesrat, in dem über die Ausweitung des Euro-Rettungsschirmes beraten wird. Die eigentliche Sorge sei, dass die Turbulenzen durch die hohe Verschuldung auch außerhalb der Euro-Zone zu einer Krise des Bankensektors führe. Daher sie wichtig, dass die neuen Instrumente rasch in Kraft treten.

EU / Finanzen / Bundesrat
30.09.2011 · 10:15 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen