News
 

Schäuble kritisiert Griechenland wegen nicht genutzter Hilfsangebote

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat die griechische Regierung kritisiert, weil sie Hilfsangebote von Deutschland nicht annimmt. Man stehe seit geraumer Zeit bereit, den Griechen mit Finanzbeamten beim Aufbau einer effizienteren Steuerverwaltung zu helfen. Das Angebot werde nicht genutzt, sagte Schäuble dem «Tagesspiegel». Vor dem möglicherweise entscheidenden Treffen der Euro-Finanzminister am Montag, hat das griechische Kabinett eine Reihe von Gesetzesentwürfen zur Anwendung des von der EU verlangten Sparpakets verabschiedet.

EU / Finanzen / Griechenland
19.02.2012 · 05:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen