News
 

Schäuble hat kein Verständnis für Zweifel der Deutschen am Euro

Berlin (dts) - Finanzminister Wolfgang Schäuble zeigt kein Verständnis für wachsende Zweifel der Deutschen am Euro. In einem Interview mit der "Bild-Zeitung" (Montagausgabe) sagte Schäuble: "Solche Zweifel halte ich für nicht gerechtfertigt. Ohne den Euro wäre jeder Deutsche ärmer. Ohne den Euro sähe es auf dem Arbeitsmarkt viel schlimmer aus."

Schäuble führte zugleich eine menschliche Erklärung für die Stimmung an. Schäuble: "Alles, was die Menschen schon erreicht haben, nehmen sie nicht mehr so wichtig. Auch große Erfolge werden schnell für selbstverständlich genommen. Das ist das Problem des Euro." Eine mögliche neue Anti-Euro-Partei sieht der Minister mit Sorge. Schäuble: "Die Gefahr einer Anti-Euro-Partei muss man ernst nehmen. Umso mehr müssen wir den Menschen erklären, was sie am Euro haben. Dass der Euro sie vor Turbulenzen der Globalisierung besser schützt als es eine nationale deutsche Währung je könnte."
DEU / Finanzindustrie
05.12.2010 · 15:14 Uhr
[8 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen