News
 

Schäuble: Härtere Sanktionen für Schuldensünder

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat als Gegenleistung für europäische Hilfen härtere Sanktionen gegen Euro-Schuldensünder gefordert. Ein Staat mit Problemen, dem geholfen werde, müsse im Gegenzug einen Teil seiner Hoheitsrechte an die EU abgeben, sagte Schäuble dem Magazin «Stern». Dieses Verfahren sei besser, als Schuldenstaaten aus der Eurozone zu verstoßen. Europa gelinge nur, wenn klar sei, dass einzelne Mitglieder nicht aus dem Euro herausgesprengt werden können. Griechenland traut der Finanzminister zu, seine gewaltige Schuldenkrise zu meistern.

EU / Finanzen / Griechenland
27.07.2011 · 11:08 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen