News
 

Schäuble: Grundgesetz-Feier ohne Muslime ein Fehler

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hat bedauert, dass zur 60-Jahr-Feier des Grundgesetzes keine Vertreter der Muslime eingeladen wurden. Man habe nicht daran gedacht, sagte Schäuble der Berliner «taz». Beim nächsten vergleichbaren Ereignis würden auch Vertreter der Muslime eingeladen, versicherte der Minister. Die Diskussion mit den Muslimen im Rahmen der Islamkonferenz bezeichnete Schäuble als einen «Riesenerfolg». Langfristig solle der Islam mit den christlichen Kirchen gleichgestellt werden, so Schäuble.
Gesellschaft / Religion / Islam
21.06.2009 · 15:19 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen