News
 

Schäuble: Große Koalition wird es nicht mehr geben

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble beim Parteitag der Jungen Union (JU) Baden-Württemberg in Asperg.Großansicht
Asperg (dpa) - Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) geht vom Ende der großen Koalition nach der Bundestagswahl aus. «Eine große Koalition wird's nicht mehr geben», sagte Schäuble am Samstag beim CDU-Nachwuchs in Baden-Württemberg in Asperg bei Ludwigsburg.

Wenn es am 27. September für Union und FDP nicht reiche, werde die SPD entweder eine Ampel-Koalition mit Grünen und FDP oder ein rot- rot-grünes Bündnis schmieden. Schäuble rechnet damit, dass die FDP sich nicht mehr mit der Oppositionsrolle zufrieden gibt. «Sie wird das nächste Mal eine Ampel machen», sagte der CDU-Politiker.

Schäuble warnte die CDU vor Siegessicherheit. «Die Bundestagswahl ist - auch wenn die Umfragen für die SPD schlecht sind - nicht entschieden.» Man müsse den Bürgern erklären, dass bei der großen Koalition «nicht alles Mist war». Zugleich müsse die CDU stärker die Unterschiede zur SPD herausstellen.

Parteien / CDU
11.07.2009 · 12:50 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen