News
 

Schäuble: Finanzmärkte testen den Zusammenhalt Europas insgesamt

Berlin (dts) - Finanzminister Wolfgang Schäuble sieht in den gegenwärtigen Euro-Turbulenzen einen Test der Finanzmärkte, ob die europäische Konstruktion insgesamt von Dauer ist. In einem Interview mit der "Bild-Zeitung" (Montagausgabe) sagte Schäuble: "Die Finanzmärkte testen, ob die Konstruktion des gemeinsamen Währungsraumes hält. Ob es funktioniert, mit dem Euro eine gemeinsame Währung zu haben - aber die Finanzpolitik zugleich national zu lassen."

Der Euro sei aber die zweitwichtigste Währung der Welt und stabil. Vehement lehnte Schäuble eine Teilung der Euro-Zone in zum Beispiel einen Nord- und Südeuro ab. Schäuble: "Das würde unendlich viel teurer werden als alles, was wir jetzt für den Euro tun. Die Wirtschaft würde leiden mit unabsehbaren Folgen und damit würden viele Arbeitsplätze gefährdet. Auch Banken stünden dann vor massiven Problemen."
DEU / Finanzindustrie
05.12.2010 · 15:05 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen