News
 

Schäuble erwartet bei IWF-Stärkung keine US-Beteiligung

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble rechnet bei der angestrebten Aufstockung der Finanzkraft des Internationalen Währungsfonds mit einer Absage der USA. Er sehe keine Chance dafür, sagte Schäuble im Deutschlandfunk. Die Finanzminister der Euro-Länder und anderer EU-Länder wollen heute bei einer Telefonkonferenz das weitere Vorgehen in der Schuldenkrise beraten. Es geht darum, dem IWF zusätzliche Ressourcen in Form bilateraler Kredite von bis zu 200 Milliarden Euro zur Verfügung zu stellen.

EU / Finanzen
19.12.2011 · 11:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen