News
 

Schäuble drückt beim neuen Euro-Krisenfonds aufs Tempo

Brüssel (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble macht sich in der Eurozone dafür stark, den neuen Krisenfonds für klamme Mitgliedstaaten ESM rascher als geplant mit Barkapital auszustatten. «Wir treten dafür ein, schneller einzuzahlen», sagte der CDU-Politikerin Brüssel nach Beratungen mit seinen europäischen Amtskollegen. Die Einzahlungen könnten beim Sondergipfel der EU-Staats- und Regierungschefs am Montag auf den Tisch kommen. Die Euro-Finanzminister hatten gestern vereinbart, dass der ESM-Fonds zum 1. Juli gegründet wird.

EU / Finanzen
24.01.2012 · 16:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen