News
 

Schäuble-Berater verlangt rasche Umschuldung Griechenlands

Berlin (dts) - Der Ökonom und Regierungsberater Clemens Fuest hat einen zügigen Schuldenerlass für Griechenland gefordert. "Die Umschuldung Griechenlands muss jetzt vorbereitet und im Sommer 2012 umgesetzt werden", sagte Fuest der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). Damit die Finanzmärkte wieder Vertrauen in Griechenland fassen könnten, müsse die Verschuldung des Landes von derzeit 150 Prozent des Bruttoinlandsprodukts auf 50 bis 60 Prozent gesenkt werden.

"Das bedeutet, dass die Gläubiger auf 60 bis 70 Prozent ihrer Forderungen verzichten müssen", so Fuest. In Deutschland bekämen im Falle einer Umschuldung vor allem staatliche Banken wie die Hypo Real Estate ihr Geld zu einem Großteil nicht zurück. "Zahlt Griechenland seine Schulden bei diesen Banken nicht zurück, haftet am Ende der deutsche Steuerzahler", sagte Fuest. Der Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats von Finanzminister Wolfgang Schäuble riet aber von einem Euro-Austritt ab. "Ein Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone wäre derzeit der falsche Schritt."
DEU / Griechenland / Wirtschaftskrise
11.05.2011 · 00:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen