News
 

Schäuble-Berater Fuest warnt vor vorgezogener Steuerreform

Berlin (dts) - Der Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats des Bundesfinanzministeriums, Clemens Fuest, warnt die Koalition vor einer vorgezogenen Steuerreform. Derzeit gebe es keinen Grund, an die sogenannte kalte Progression heranzugehen, sagte er in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". "Es hat in der Vergangenheit immer wieder Steuerreformen gegeben, die einen Ausgleich für die kalte Progression geschaffen haben. Derzeit ist da kein Bedarf. Die Budgetsituation ist dafür einfach zu schlecht." Zudem könne man kaum erwarten, dass dies einen Wachstumseffekt habe: "Die Beträge sind einfach zu klein, um einen massiven Wachstumseffekt auszulösen."
DEU / Steuern / Steuern
20.03.2010 · 14:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen