News
 

Schäuble begrüßt G20-Fahrplan zu Ungleichgewichten

Washington (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat den Fahrplan der wichtigsten Wirtschaftsnationen zum Abbau der globalen Ungleichgewichte begrüßt. Damit werde die Transparenz erhöht und das Verständnis für Argumente der Wirtschaftspartner verbessert, sagte Schäuble in Washington. Nach einem Treffen der G20-Finanzminister am Rande der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) verwies Schäuble darauf, dass auch China damit einverstanden sei, dass mit dem Verfahren die Ursachen für die Ungleichgewichte zwischen Wirtschaftsmächten vertieft untersucht werden.

G20 / Finanzen / IWF / Deutschland
16.04.2011 · 22:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen