News
 

Schäuble: 800 Milliarden Euro für Schutzwall

Kopenhagen (dts) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, dass das Kreditvolumen des Euro-Schutzwalls rund 800 Milliarden Euro betragen solle. Dies erklärte Schäuble am Donnerstagabend in Kopenhagen. Der dauerhafte Rettungsschirm ESM verfüge Schäuble zufolge über 500 Milliarden Euro.

Die Kombination des ESM mit dem bisherigen Rettungsschirm EFSF ergebe eine Summe von etwa 690 Milliarden Euro. Rechne man die unter dem ersten Rettungspaket für Griechenland ausgegebenen Mittel hinzu, ergäbe sich eine Summe von rund 800 Milliarden Euro, so Schäuble. "800 Milliarden, um Ansteckung zu bekämpfen und unsere Stabilität zu schützen und das weltweite Wachstum abzusichern", sagte der deutsche Finanzminister. "Das ist überzeugend, das reicht aus", erklärte Schäuble. Zuvor hatte sich sein französischer Amtskollege Francois Baroin dafür ausgesprochen, dass Kreditvolumen auf eine Billion Euro anzuheben. Am morgigen Freitag kommen die Finanzminister der Euro-Zone in Kopenhagen zusammen und wollen sich auf eine Vergrößerung des Rettungsschirms einigen.
DEU / Weltpolitik / Wirtschaftskrise
29.03.2012 · 21:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen