News
 

Schäfer-Gümbel zu SPD-Vizechef gewählt

Leipzig (dts) - Der hessische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel ist am Freitag zum Vizevorsitzenden der Sozialdemokraten gewählt worden. Schäfer-Gümbel, der erstmals antrat und die Nachfolge von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit antritt, holte auf dem SPD-Parteitag in Leipzig mit 88,9 Prozent das beste Ergebnis aller SPD-Vizechefs. NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft wurde mit 85,6 Prozent der Stimmen gewählt und erhielt damit deutlich weniger als im Jahr 2011, als sie mit 97,2 Prozent der Stimmen zur Vizevorsitzenden der SPD gewählt wurde.

Die Arbeitsministerin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, wurde mit 80,1 Prozent der Stimmen erneut zur SPD-Vizevorsitzenden gewählt. Die Integrationsbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion, Aydan Özoguz, erzielte 79,9 Prozent. Das mit Abstand schwächste Ergebnis erzielte Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz, der mit lediglich 67,3 Prozent der Stimmen zum SPD-Vizevorsitzenden gewählt wurde.
Politik / DEU / Parteien
15.11.2013 · 11:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen