News
 

Schäden nach «Massenbesäufnis» in Münchner S-Bahn

München (dpa) - Mit einer wilden Alkohol-Party haben hunderte Menschen die Einführung des Alkoholverbotes in den Münchner S-Bahnen beantwortet. Sie verabredeten sich unter dem Stichwort «Abschiedstrinken» zu einer Art Adieu vom Alkoholtrinken in den S-Bahn-Zügen der bayerischen Landeshauptstadt. Dabei richteten sie Schäden an und behinderten den Verkehr, wie die Polizei mitteilte. Es sei deshalb auch zu Verspätungen gekommen. Anlass für das «Massensaufen» war das neue Alkoholverbot in den S-Bahnen, das zum 11. Dezember in Kraft getreten ist.

Verkehr / Gesellschaft / Kriminalität
11.12.2011 · 09:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen