News
 

Schädel von jahrelang vermisster Frau bei Kanalarbeiten gefunden

Leverkusen (dts) - In Leverkusen ist der Schädel einer bereits seit mehr als zehn Jahren vermissten Frau gefunden worden. Wie die Polizei heute mitteilte, war der Schädel bereits am 23. März bei Kanalarbeiten entdeckt worden. Arbeiter hatten den Schädel aus einem verstopften Kanalrohr frei gespült. Die umgehend alarmierte Polizei hatte den Fundort abgesperrt und bei der weiteren Suche einen Oberschenkelknochen und Bekleidungsreste gefunden. Die Objekte gehören zu einer 30-Jährigen, die 1997 in Essen als vermisst gemeldet worden war. Von einem Gewaltverbrechen gehen die Beamten nicht aus. Die Polizei vermutet, dass die Frau sich umbringen wollte und sich daher in das Kanalrohr gelegt hatte.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Unglücke / Kriminalität
07.04.2010 · 13:08 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen