News
 

Schachmeister Bent Larsen gestorben

Buenos Aires (dts) - Der dänische Schachmeister Bent Larsen ist im Alter von 75 Jahren in Buenes Aires gestorben. Wie der dänische Schachbund nun mitteile, sei Larsen bereits am Donnerstag verstorben. Zu den Ursachen seine Todes ist bisher noch nichts bekannt, allerdings litt Larsen Medienberichten nach an Diabetes.

In den 60er und 70er Jahren gehörte Larsen zu den am meisten gefürchteten Schachspieler. Sein Spiel gegen den russisch-französischen Weltmeister Boris Spassky ging in die Geschichte ein. Bereits mit sechs Jahren lernte Larsen das Schachspielen. Der Däne gewann über 25 Schachturniere, was ihm den Titel des "Turnier-Weltmeisters" einbrachte. Trotzdem war Larsen auch der erste Schachmeister, der jemals von einem Computer geschlagen wurde. Das Spiel gegen "Deep Thought" fand 1988 in Kalifornien statt. "Deep Thought" war der Vorgänger von "Deep Blue", dem Computer der 1997 Weltmeister Garry Kasparov schlug.
Argentinien / Leute
11.09.2010 · 09:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen