News
 

Schaar zieht Bilanz zu Informationsfreiheit

Berlin (dpa) - Der Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Peter Schaar, zieht heute in Berlin zum zweiten Mal Bilanz zum Informationsfreiheitsgesetz. Das Gesetz ist seit Januar 2006 in Kraft. Es soll jedem Bürger einen Zugang zu amtlichen Informationen der Bundesbehörden ermöglichen. Der Daten- und Geheimnisschutz soll dabei gewahrt werden. Bei der Vorlage seines ersten Berichts vor zwei Jahren hatte Schaar die mangelnden Auskünfte mancher Bundesbehörden angeprangert.
Datenschutz / Informationsfreiheit
04.05.2010 · 04:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen