News
 

Sberbank will gerichtlich gegen GM vorgehen

Sankt Petersburg (dts) - Die russische Sberbank prüft nach dem geplatzten Verkauf des deutschen Autobauers Opel rechtliche Schritte gegen den US-Autokonzern General Motors (GM). Die Anwälte des Geldhauses seien Sberbank-Chef German Gref zufolge derzeit mit der Untersuchung juristischer Möglichkeiten betraut. "Sollte es notwendig sein, sind wir vorbereitet, unsere Position vor Gericht zu verteidigen", so Gref weiter. Momentan sei eine gerichtliche Einigung allerdings nicht zwingend. Der Verwaltungsrat des US-Konzern hatte sich nach monatelangen Verhandlungen gegen einen Verkauf seiner Tochterfirma Opel an den kanadischen-österreichischen Zulieferer Magna und die russische Sberbank entschieden und so international für heftige Kritik gesorgt.
Russland / Autoindustrie / Banken / Justiz
10.11.2009 · 15:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen