News
 

Satte schwarz-gelbe Mehrheit in Bundesversammlung

Berlin (dpa) - Union und FDP werden bei der Bundespräsidentenwahl am 30. Juni eine satte Mehrheit haben. Schwarz-Gelb stehen 644 bis 646 Sitze in der Bundesversammlung zu und damit mindestens 21 mehr, als für die Wahl des neuen Staatsoberhaupts notwendig sind. Das stellte das Bundeskabinett fest. Bis zum 18. Juni sollen nun die Landtage ihre Wahlleute bestimmen. Bei der Wiederwahl von Bundespräsident Horst Köhler hatte Schwarz-Gelb keine eigene Mehrheit und war auf die Unterstützung der Freien Wähler angewiesen.
Bundespräsident / Bundesversammlung
02.06.2010 · 12:33 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen