News
 

Satellit stürzt auf die Erde - Gefahr gering

Washington (dpa) - Der Absturz eines busgroßen Nasa-Satelliten hält Weltraumexperten rund um den Globus in Atem. Doch kurz vor dem erwarteten Auftreffen auf die Erde an diesem Samstag geben deutsche Fachleute Entwarnung. Es sei wahrscheinlicher, vom Blitz als von einem Stück Weltraumschrott getroffen zu werden, sagte Prof. Heiner Klinkrad von der Europäischen Raumfahrtagentur Esa. Noch ist unklar, wann und wo die Einzelteile des Satelliten auf die Erde treffen. Der Eintritt in die Erdatmosphäre wird voraussichtlich von der Erde aus zu sehen sein und ähnelt wohl einer Sternschnuppe.

Raumfahrt / USA
23.09.2011 · 22:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen