News
 

Satellit stürzt auf die Erde - doch Panik bleibt aus

Washington (dpa) - Der Absturz eines busgroßen Nasa-Satelliten hat Weltraumexperten rund um den Globus in Atem gehalten. Doch Stunden vor dem erwarteten Auftreffen auf die Erde in der Nacht zum Samstag gaben deutsche Fachleute Entwarnung. Es sei wahrscheinlicher, vom Blitz als von einem Stück Weltraumschrott getroffen zu werden, meinte Prof. Heiner Klinkrad von der Europäischen Raumfahrtagentur Esa. Unklar ist noch immer, wo die Einzelteile des Satelliten auf die Erde treffen.

Raumfahrt / USA
23.09.2011 · 16:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen